Didgeridoo hilft gegen Schlafapnoe und Schnarchen; 2017 erhielt der Forscher Milo Puhan für seine Studie über Didgeridoo-Spielen von der Harvard University in den USA den lg-Nobelpreis (siehe blickamabend.ch vom 15.9.2017). Diese Studie aus der Schweiz wurde im International Standard Randomised Controlled Trial Number  Register unter der Nr. ISRCTN31571714 registriert und im Britisch Medical Journal, www.bmj.com, publiziert. Diese Studie zeigt, dass durch ein Training der oberen Atemwege mittels medizinischem Didgeridoo-Spielen, bei ausreichend langer Trainingszeit (z.B. 4 Monate), eine signifikante Verbesserung der Symtome und des Schweregrades des Schlafapnoe-Syndroms erreicht wurde. Weitere Information auch unter  https://asate.com    bzw. https://asate.com/de

Den Link um ein Didgeridoo selbst zu bauen und zu spielen finden sie  unter "Links & Literatur" 

 

Schlafapnoe & Didgeridoo siehe auch unter Dip.Soz.Päd. Jürgen Breuninger

www.didgeridoo-schule.de/schlafapnoe.html

Einfache Didgeridoo-Geräte kann man bereits um etwa € 20,-- erwerben.

Endoskopie während des Didgeridoospiels

Oberarzt Helmut Reichardt, Krankenhaus Essen-Mitte